innovative Consumer Components
UNITRONIC GmbH & Co. 
KG
Kölner Straße 102

51429 Bergisch Gladbach
Bundesrepublik Deutschland

Telefon: +49 / (0) 2204 / 2064 - 360
Telefax: +49 / (0) 2204 2064 - 361

e-mail: sales@icc-UNITRONIC.de

Geschäftsführer: Georg W. Straßer

Unsere Registrierung bei der Stiftung Elektro-Altgeräte-Register ist am 22.11.2005 erfolgt. Wir sind eingetragen unter:
WEEE Reg.-Nr.: DE 75525752

Handelsregistereintrag:
HRA 104 28 Düsseldorf

Umsatzsteuer-Ident-Nummer:
DE 119 374 522

Verantwortlicher nach §10 Abs. 3 MDStV:
Georg W. Straßer

innovative Consumer Components UNITRONIC GmbH & Co. KG 
Kölner Straße 102
D-51429 Bergisch Gladbach

Haftungshinweis:
Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 02. Mai 1998 -312 O 85/98- "Haftung für Links" (http://www.online-recht.de/es.html) entschieden, dass der Betreiber einer Hompage mit einem Link auf eine andere Homepage unter Umständen deren Inhalte mit zu verantworten hat, es sei denn, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten distanziert. Der Betreiber "iCC-UNITRONIC GmbH & Co. KG" dieser Internet-Präsenz distanziert sich hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller hier gelinkten Homepages und Internetseiten und erklärt, das die dort angebotenen Inhallte nicht die Meinung des Unternehmens wiederspiegelt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich!


Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen für Firmenkunden
der

innovative Consumer Components iCC GmbH & Co.KG
(nachstehend iCC genannt)


1. Allgemeines

a) Die nachstehend aufgeführten Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für die gesamten Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden.

Andere Bedingungen als diese, insbesondere allgemeine Einkaufsbedingungen gelten nicht, auch wenn wir diesen nicht ausdrücklich widersprechen.

b) Spätestens mit der Annahme der Ware erkennt unser Geschäftspartner diese allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen an.

2. Angebote, Aufträge

a) Unsere Angebote erfolgen freibleibend. Sämtliche Vereinbarungen zwischen den Parteien sind erst nach schriftlicher Bestätigung durch iCC wirksam.

b) Die schriftliche Bestätigung wird durch die Rechnung ersetzt, wenn die Lieferung sofort ab Lager ausgeführt wird.

3. Preise

a) Die Preise verstehen sich ab Werk, ausschließlich Verpackung zuzüglich der jeweils gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.

b) Ändern sich die Preise zwischen Vertragsabschluß und Lieferung wesentlich, durch Gründe, die wir nicht vertreten können, werden die Parteien über die Preise erneut verhandeln.

Wird dabei innerhalb von 14 Tagen ab Eingang unseres Änderungsverlangens eine Einigung nicht erzielt, kann jede Partei von dem Vertrag zurücktreten.

4. Versand und Gefahrenübergang

a) Der Versand erfolgt grundsätzlich unversichert und auf Rechnung und Gefahr des Bestellers.

b) Transportweg und Mittel bestimmt iCC nach ihrem Ermessen. Auf Wunsch des Bestellers wird die Ware durch uns gegen Transportschäden in Deckungshöhe des vereinbarten Preises versichert.

5. Zahlung

a) Unsere Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum zahlbar. Wir können jedoch die Lieferung auch von sofortiger Zahlung abhängig machen.

b) Bei Nachnahme und Zahlung in bar durch Scheck oder Überweisung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum gewähren wir sofern nicht anderslautend vereinbart einen Skonto von 2% sofern zum Zeitpunkt der Zahlung keine sonstige fällige Forderung besteht. Maßgebend ist das Datum des Eingangs der Zahlung bei uns.

c) Reparatur-Rechnungen sind Lohnarbeiten und müssen netto ausgeglichen werden.

d) Bei Überschreitung des Zahlungsziels sind wird berechtigt, ohne besondere Mahnung Zinsen In Höhe von 3% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank, mindestens jedoch 10% per anno zu berechnen.

e) Wir behalten uns vor, über die Hereinnahme von Wechseln und Schecks von Fall zu Fall zu entscheiden. Sie erfolgt nur zahlungshalber. Die Gutschrift erfolgt nur unter üblichem Vorbehalt, Für Wechsel berechnen wir die banküblichen Diskont- und Einzugsspesen. Eine Gewähr für rechtzeitiges Inkasso oder für rechtzeitigen Protest übernehmen wir nicht.

f) Für den Fall, daß ein Wechsel oder Scheck nicht termingemäß eingelöst wird, daß es zu einem Zahlungsverzug kommt oder sonst Umstände beim Käufer eintreten, die nach unserer Auffassung eine Zielgewährung nicht mehr rechtfertigen, können wir die gesamte Forderung - auch wenn hierfür Wechsel oder Schecks gegeben wird - sofort fällig stellen.

g) Ein Zurückhaltungsrecht des Käufers ist ausgeschlossen. Eine Aufrechnung ist nur zulässig, wenn wir die Gegenforderung schriftlich anerkannt haben.

6. Eigentumsvorbehalte

a) iCC behält sich das Eigentum an allen gelieferten Waren vor, bis sämtliche Forderungen der iCC gegen den Käufer aus der Geschäftsverbindung - einschließlich der künftig entstehenden Forderungen, auch aus gleichzeitig oder später abgeschlossenen Verträgen - beglichen sind.

Dies gilt auch dann, wenn einzelne oder sämtliche Forderungen des Verkäufers In eine laufende Rechnung aufgenommen wurden und der Saldo gezogen und anerkannt ist (Kontokorrent).

b) Der Käufer ist berechtigt, die im Eigentum von iCC stehenden Waren im Rahmen seines ordnungsgemäß geführten Geschäftsbetriebes zu verarbeiten und zu veräußern. Er ist nicht befugt, in anderer Weise, etwa durch Verpfändung oder Sicherheitsübereignung, über die Ware zu verfügen. Von allen Vollstreckungsmaßnahmen und sonstigen Eingriffen in die Ware, die den Besitz des Käufers an den unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren der iCC betreffen, hat der Käufer iCC unverzüglich zu unterrichten, und uns in jeder Weise bei der Intervention zu unterstützen.

c) Wenn wir unsere Ansprüche geltend machen, so hat uns der Käufer Zutritt zur Vorbehaltsware zu gewähren, die Ware für uns auszusondern und auf unser Verlangen an uns herauszugeben.

d) Der verlängerte Eigentumsvorbehalt soll auch über ein evtl. vorgenommenes Scheck-Wechselverfahren Gültigkeit haben und nicht erlöschen. Der Eigentumsvorbehalt gilt erst bei Einlösung des Wechsels als erledigt.

7. Lieferfristen, Haftungsbeschränkung

a) Da wir selbst nicht Hersteller der von uns vertriebenen Waren sind, können wir Lieferzeiten nur für auf Lager liegende Ware angeben. Für alle Waren, die wir bei den Herstellern bestellen müssen, können wir nur "voraussichtliche Liefertermine" angeben. Deren Nichteinhaltung löst keinerlei Ansprüche zugunsten des Bestellers aus.

Wir sind verpflichtet, voraussichtliche Verzögerungen von Lieferzeiten unverzüglich dem Besteller schriftlich mitzuteilen.

b) Verzögert sich ein In Aussicht gestellter voraussichtlicher Liefertermin für den Besteller unzumutbar, so hat dieser das Recht, uns eine angemessene, mindestens aber 3-wöchige Nachfrist zu setzen und nach ergebnislosem Verstreichen dieser Nachfrist ganz oder teilweise vom Kaufvertrag zurückzutreten. Weitergehende Ansprüche des Bestellers sind ausgeschlossen.


c) Die In Aussicht gestellte voraussichtliche Lieferzeit verlängert sich angemessen bei Betriebsstörungen, Streiks, Aussperrung, Nichtbelieferung durch Vorlieferanten und in allen sonstigen Fällen, auf die wir keinen Einfluß haben.

Nach Überschreitung des von uns in Aussicht gestellten voraussichtlichen Liefertermins um mehr als 8 Wochen haben beide Parteien das Recht, unter Ausschluß von Schadenersatzansprüchen vom Vertrag zurückzutreten.

Unser Haftungsausschluß umfaßt alle etwaigen Schadenersatzansprüche des Bestellers wegen vom Verkäufer aus leichter Fahrlässigkeit oder durch Zufall eintretender Unmöglichkeit der Leistung.

8. Gewährleistung und Haftung

a) Technische Beschreibungen und sonstige Angaben zur Ware sind Leistungsbeschreibungen, die keine Zusicherung von Eigenschaften enthalten, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich schriftlich vereinbart ist. iCC haftet nicht für die Tauglichkeit der gelieferten Ware zum vom Kunden vorgesehenen Verwendungszweck. Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Erhalt auf Vollständigkeit und ordnungsgemäßen Zustand zu überprüfen, sichtbare Mängel spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt zu rügen. Für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge gilt die vom Kunden nachzuweisende Absendung der entsprechenden schriftlichen Nachricht.

b) iCC haftet bei Geräten und Systemen, für die Dauer von 6 Monaten für Fabrikations- und Materialfehler, soweit der Kunde nachweist, daß beanstandete Mängel nicht durch unsachgemäße Installation oder Gebrauch eingetreten sind.

Neu ab dem 01.01.2002:
Insofern, als das die typischen Eigenschaften des jeweiligen Produktes eine Funktionsweise und Betriebsdauer von mindestens 24 Monaten ausdrücklich zulassen, und gesetzliche Vorschriften für diese Artikel eine mindestens 24-monatige Garantie verbindlich fordern, wird die v. g. Garantiedauer auf 24 Monate ab Lieferdatum ausgeweitet. Liefer- und Rechnungsnachweis ist in jedem Falle zur Inanspruchnahme der Garantieleistung erforderlich. Diese Regelung gilt vorbehaltlich des Inkrafttretens der entsprechenden EU-Richtlinie ab dem 01.01.2002, für alle ab diesem Datum verkauften und ausgelieferten Waren.

Unsere Gewährleistung beschränkt sich nach unserer Wahl auf den Ersatz des mangelhaften Gegenstandes oder auf die Vergütung des Fakturenwertes des nicht ersetzten Gegenstandes. Schadenersatzansprüche, gleich welcher Art etwa für Kosten der Montage oder Demontage oder Schäden die mittelbar oder unmittelbar auf die von uns gelieferten Gegenstände zurückzuführen sind, sind ausgeschlossen. Leistet der Hersteller Garantie, so Ist diese für den Umfang unserer Gewährleistung maßgebend. Insoweit treten wir sämtliche Herstellergarantien an den Besteller ab. Jede Gewährleistung unsererseits entfällt in solchen Fällen aber dann, wenn der Hersteller seinen Garantieverpflichtungen nicht nachkommt. Wir weisen darauf hin, daß die von uns vertriebenen Systeme teilweise im Ausland entwickelt und hergestellt werden. Nicht in jedem Falle sind diese Systeme nach Kriterien deutscher Normen. Sicherhelts- und Unfallverhütungs- Vorschriften überprüft und entsprechen diesen daher zum Teil nicht immer. Soweit technisch und wirtschaftlich vertretbar, sind wir bereit, auf Kundenwunsch und gegen Berechnung des Mehraufwandes, derartige Überprüfungen der betroffenen Systeme durchführen zu lassen. Batterie: Die Garantie erstreckt sich nicht auf ggf. mitgelieferte Batterien. Die Batterie (sofern mitgeliefert) ist eine kostenlose Beigabe zum Gerät; es wird insofern keinerlei Garantie / Haftung für Zustand und Ladung der Batterie übernommen! Die Batterie dient im Wesentlichen zur Funktionskontrolle des jeweiligen Gerätes zum Zeitpunkt der Auslieferung.

9. Nutzungsrechte an Software

Soweit Programme (Software) zum Lieferumfang gehören wird für diese dem Käufer ein einfaches unbefristetes Nutzungsrecht eingeräumt, das heißt er darf diese weder kopieren noch anderen zur Nutzung überlassen. Ein mehrfaches Nutzungsrecht bedarf einer besonderen Vereinbarung. Bei Verstoß gegen diese Nutzungsrechte haftet der Käufer in voller Höhe für den daraus entstehenden Schaden.

10. Servicebedingungen

a) Soweit für Schäden irgendwelcher Art, die im Zusammenhang mit unseren Serviceleistungen entstehen, unsere Haftpflichtversicherung eintritt, werden wir die Auszahlung von Versicherungsbeträgen an den Besteller veranlassen bzw. bereits empfangene Beträge an den Besteller weiterleiten oder soweit nach den Versicherungsbedingungen zulässig, unsere Ansprüche gegen die Ver-sicherung an den Besteller abtreten: jede weitere Haftung Ist ausgeschlossen.

b) Soweit für Schäden irgendwelcher Art, die im Zusammenhang mit unseren Serviceleistungen entstehen, unsere Haftpflichtversicherung nicht eintritt, sind wir ausschließlich haftbar für von uns zu vertretende direkte Schäden an dem bearbeiteten Gerät, aber auch nur dann, wenn uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Die Haftung für indirekte und Folgeschäden ist unabhängig von dem uns nachgewiesenen Verschulden völlig ausgeschlossen. Jede Haftung ist der Höhe nach begrenzt auf den Zeitwert des Gerätes.

c) Rücksendungen haben grundsätzlich frei zu erfolgen.

11. Sonstiges

a) Erfüllt der Besteller seine Pflichten aus der Geschäftsbeziehung mit uns nicht, können wir weitere Lieferungen verweigern und Schadenersatz wegen Nichterfüllung geltend machen.

b) Der Besteller kann ohne schriftliche Zustimmung von uns Ansprüche aus unserer Geschäftsbeziehung nicht an Dritte abtreten.

c) Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche aus laufender Geschäftsbeziehung ist ausschließlich Düsseldorf.

Dies gilt auch für Scheck- und Wechselklagen.

d) Auf unsere Geschäftsbeziehung findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

e) Eine etwaige Unwirksamkeit einer der vorstehenden Klauseln berührt die Wirksamkeit der anderen nicht.

In diesem Fall sind die Parteien verpflichtet, an deren Stelle eine wirksame Klausel des Inhalts zu setzen, daß der erstrebte wirtschaftliche Zweck erreicht wird.

12. Ausfuhrkontrollbestimmungen

Die gelieferten Waren unterliegen deutschen und amerikanischen Ausfuhrkontrollen und Embargobestimmungen. Wiederausfuhr aus der Bundesrepublik Deutschland Ist nur mit Zustimmung des Bundesamtes für gewerbliche Wirtschaft In Eschborn / Taunus und des Office of Export Control in Washington möglich. Der Käufer Ist für die Einhaltung der einschlägigen Bestimmungen bis zum Endverbraucher verantwortlich-

Bergisch Gladbach, 01.01.2010

innovative Consumer Components
UNITRONIC GmbH & Co. KG

Handelsregister: HRA 29 163 Köln
USt-Id-Nr.: DE 119 374 522
WEEE Reg.-Nr.: DE75525752
Geschäftsführer: Georg W. Straßer

iCC UNITRONIC-VERSAND -

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatkunden

Allgemeine Geschäftsbedingungen im E-commerce zwischen Händler und Kunde



I. Allgemeiner Teil
1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für alle E-Commerce-Geschäfte mit unseren Kunden aus unserem WebShop.

2. Teilnehmer
Wir als Anbieter schließen E-Commerce-Verträge nur mit natürlichen Personen mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, die unbeschränkt geschäftsfähig sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben, sowie mit juristischen Personen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland. Soweit das Angebot eines nicht zu diesem Kreis gehörenden Teilnehmers versehentlich von uns angenommen wurde, sind wir bis zur vollständigen beidseitigen Erfüllung des Vertrages zum Rücktritt vom Vertrag gegenüber dem Kunden berechtigt, sofern der Vertrag nicht bereits aus anderen Gründen nichtig oder unwirksam ist.

3. Vertragsschluß
Der Vertrag kommt erst durch Annahme der Kundenbestellung bzw. des Kundenauftrags durch uns zustande. Der Kunde verzichtet auf den Zugang einer Annahmeerklärung. Wir nehmen das Vertragsangebot durch eine Bestätigung per e-mail oder spätestens durch Versendung der bestellten Waren bzw. das Erbringen der Dienstleistung an.
Bei der Bestellung von mehreren Waren oder Dienstleistungen liegen getrennte und von einander unabhängige Angebote zum Abschluß von mehreren Kaufverträgen über jede einzelne bestellte Ware oder Dienstleistung vor. Sollten wir feststellen, daß einzelne Waren oder Dienstleistungen ausnahmsweise nicht mehr verfügbar sind oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden können, nehmen wir die Vertragsangebote nur bezüglich der verfügbaren oder lieferbaren Waren oder Dienstleistungen an. Es ist möglich, bei nur geringen Abweichungen (z.B. Farbe) ein ähnliches Produkt zu versenden. Das Widerrufsrecht des Kunden bleibt hiervon unberührt. Falls Angebote nicht angenommen werden, benachrichtigen wir den Kunden umgehend per E-Mail an die genannte E-Mail-Anschrift. Nachlieferungen für nicht verfügbare oder lieferbare Waren oder Dienstleistungen erfolgen nicht.

4. Preis
Alle Preisangaben in unserem WebShop verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Der Kunde kann den jeweils ausgewiesenen Betrag in EURO bezahlen. Die im WebShop angegebenen Preise gelten nur für dortige Bestellungen (E-Commerce-Preise) zum Zeitpunkt der Bestellung. Hinzukommen die jeweiligen Versandkosten und bei Nachnahme eine Nachnahmegebühr.
Wir behalten uns für alle in unserem Webshop gemachten Angaben - insbesondere für Preisangaben - Irrtum und Fehler vor. In diesen Fällen werden die mit unseren Kunden geschlossenen Verträge unwirksam.

5. Datenschutz
Wir gewährleisten, daß die anläßlich von Bestellungen anfallenden Kundendaten lediglich im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung erhoben, bearbeitet, gespeichert und nur zu internen Marktforschungs- und zu eigenen Marketingzwecken genutzt werden. Wir werden unsere Kundendaten nur zur Bestellungsabwicklung an verbundene Unternehmen weitergeben und an diese Unternehmen auch diese Datenschutzklausel weitergeben. Soweit der Kunde eine Datennutzung für die vorstehend genannten Zwecke nicht wünscht, ist er berechtigt, dieser Nutzung jederzeit schriftlich oder per E-Mail zu widersprechen.

6. Ansprechpartner/Erreichbarkeit
Wir sind für alle Anliegen des Kunden unter der im WebShop angegebenen Adresse jederzeit schriftlich erreichbar. Ebenso hat der Kunde die Möglichkeit, uns zu unseren Geschäftszeiten in unserem Ladengeschäft persönlich aufzusuchen.

7. Rechtswahl
Auf die Rechtsverhältnisse zwischen uns und unseren Kunden findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

8. Verschiedenes
Ein Recht des Kunden zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt. Erfüllungsort ist für Zahlungen unser Geschäftssitz. Sollen einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt werden. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweist.

9. Haftung
Wir haften nicht für Schäden, die wir selbst, unsere Vertreter oder Erfüllungsgehilfen durch einfache Fahrlässigkeit verursacht haben. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, aus Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder Fehlen zugesicherter Eigenschaften.
Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

II. Besondere Bedingungen für den Warenkauf
1. Vertragsgegenstand
Der Kunde bestellt online im WebShop ausgestellte Ware. Wir nehmen bei Warenbestellungen dieses Kaufangebot an (siehe oben) und versenden die bestellte Ware an den Kunden (Versendungskauf). Neben den Bedingungen des Allgemeinen Teils gelten für den Warenkauf diese besonderen Bedingungen:

2. Widerrufsrecht
Sie sind als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB an Ihre Bestellung nicht mehr gebunden, wenn Sie binnen einer Frist von 2 Wochen nach Erhalt der Ware widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und kann schriftlich (E-Mail genügt) oder durch Rücksendung der Ware erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an:

innovative Consumer Components
UNITRONIC GmbH & Co. KG
Kölner Straße 102

D-51429 Bergisch Gladbach

Bitte frankieren Sie das Paket ausreichend, um Strafporto zu vermeiden. Wir erstatten Ihnen den Portobetrag dann umgehend zurück. Unfreie Sendungen können wir nicht annehmen. Wenn Sie beschädigte oder abgenutzte Waren zurückschicken, wird der gesetzlich zulässige Betrag in Abzug gebracht; dies können Sie vermeiden, indem Sie lediglich die Ware einer Prüfung unterziehen, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre und diese ohne Gebrauchsspuren und in der Originalverpackung zurückschicken. Wir übernehmen die Kosten der Warenrücksendung, wenn Ihre Bestellung einen Betrag von EUR 40,- übersteigt.

Für seine Nutzungen, für Verschlechterung der Ware - selbst durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch, es sei denn aufgrund der bloßen Prüfung der Ware - oder bei Unmöglichkeit der Warenrückgabe hat der Kunde den Wert bzw. die Wertminderung zu ersetzen. Der Kunde haftet insbesondere auch für Beschädigungen der Ware aufgrund unsachgemäßer Versendung.
Gemäß § 312d, Abs. 4, Nr. 2 BGB ist vom Verbraucher entsiegelt / genutze Software ausdrücklich vom Widerrufsrecht ausgenommen.

3. Lieferung
Die Lieferung der Ware erfolgt durch Versendung zu den Versandkosten in unserem Angebot und nur an Adressen in Deutschland. Lieferung ins Ausland erfolgen nur nach vorheriger Absprache.

4. Bezahlung
Der Kunde bezahlt per Vorkasse oder bar bei Lieferung per Nachnahme. Bei Vorkasse sind der Kaufpreis und die Versandkosten zum Zeitpunkt unserer Vertragsannahme zu überweisen. Im Falle der Lieferung per Nachnahme kommen zum Kaufpreis noch Nachnahmegebühren hinzu, die der Kunde in vollem Umfang zu tragen hat. Diese Kosten sind aus Gründen, die im Verantwortungsbereich der Deutschen Post liegen, in zwei Teilzahlungen aufgeteilt. Daher weisen wir einen Teilbetrag bereits auf unserer Rechnung aus, der andere Teilbetrag ist bei Erhalt der Sendung direkt an die Post zu bezahlen

5. Verzug
Im Falle des Verzugs berechnen wir die gesetzlichen Verzugszinsen/Mahnkosten in Höhe von Euro 3,50 pro Mahnung.
6. Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an aller Ware, die von uns an einen Kunden ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung dieser gelieferten Ware vor.

7. Gewährleistung
Es gelten selbstverständlich die aktuellen gesetzlichen Vorschriften mit Ausnahme der Haftungsbeschränkungen nach Ziffer I, 9. In erster Linie gelten die Garantiebedingungen des Herstellers laut der zu jedem Gerät gehörenden Garantiekarte. Bei der Geltendmachung wird der Kunde von uns unterstützt.

8. Verjährung bei gebrauchten Sachen
Ansprüche aus Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren in einem Jahr ab Übergabe an den Kunden.


innovative Consumer Components
UNITRONIC GmbH & Co. KG

Handelsregister: HRA 29 163 Köln
USt-Id-Nr.: DE 119 374 522
WEEE Reg.-Nr.: DE 75525752
Geschäftsführer: Georg W. Straßer